Wallpaper

Ende am Schnee

Munter und guter Dinge starten wir zu dem Berg, der nach einer jungen Frau mit Besteck benannt ist. Im Aufstieg zeigt sich nach altbekannten Wegabschnitten, dass auch das unbekannte Gelände hinter der Abzweigung ein par technische Spielereien zu bieten hat. Und es zeigt sich wenig später, dass auf dem Hochplatteau über 2200m eine geschlossene Schneedecke liegt!

Also auf in die verfrühte Abfahrt mit anschließender Fahrt über Österreichs längste Hängebrücke? Schon komisch, wenn man beim Fahren durch das Gitter unter den Reifen 200m in die Tiefe blicken kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.