Wallpaper

Ahrtal

Im Herbst gehört das Ahrtal dem Wein. Die Weinstuben sind gut gefüllt und der Rotweinwanderweg, der durch die sonnigen Südhänge mit den besten Lagen führt, ist hoffnungslos überlaufen. Die Attraktion Wein saugt die Wanderer förmlich von den interessanten Trails in den Nordhängen ab. Diese verlaufen durch aufgelassene Weinberge und über schroffe Felsgrate. Ein wunderbares Revier für technische Touren – und deshalb umso erstaunlicher, dass es fast ein Jahr gedauert hat, bis der gemeinsame Ausflug in Claus’ Stammrevier geklappt hat. Thomas, Dave und Claus fanden dann trotz bestem Herbstwetter vergleichsweise leere Trails vor.

 

Schöne Aussicht, allerdings auch schön exponiert. 180°-Wende auf dem Absatz, dann runter. | Claus

 

 

Die Ausfahrt unten erfolgt nach rechts hinten (vom Fahrer aus). Der Platz zum Wenden am Auslauf der Treppen ist knapp. Am Besten ist es, das Hinterrad an der Weinbergmauer zu anzustellen. | Thomas

Eigentlich zu eng für modern-breite Lenker. Auch hier müsste man nach rechts hinten kehren, aber dafür ist hier wirklich kein Platz. | Thomas

Von einem Aussichtpunkt rechts oben außerhalb des Bildbereiches kommend, geht's am Geländer im Hintergrund entlang, dann scharfe Wende nach links. Charakteristisch für diesen Trail ist, dass er durchgehend im Fels verläuft,... | Claus

...oft genug durch steile, unregelmäßige Treppen oder... | Thomas

...einfach nur wilde Stufen führt. | Claus

Diese steile und natürlich-unregelmäßig gestufte Treppe endet an einem Geländer, vor dem man rechts, auf den Fotografen zu, abbiegen muss. Dort gibt es noch eine 50cm hohe Stufe. Kein Problem eigentlich, wenn es nicht kurz hinten dran 30m fast senkrecht zu Ahr hinunter ginge. Ohne Geländer. | Dave

Die Treppe ist wirklich steil und Platz zum Manövrieren spärlich. | Claus

Abfahrt vom Aussichtsbalkon an höchsten Stelle des Felsgrates. Die kleine Spielerei wird gefolgt von einer weiteren gemeinen, aber typischen Treppenkombi. | Thomas

Die Kunst ist es, ohne Kratzer an den Protektoren oder Pedalen unten anzukommen. Kniffliger, als es aussieht.

Ein Gedanke zu “Ahrtal

  1. Hallo Claus,

    tolle Tour und tolle Fotos! Gibt es die Route auch als GPX/KML-Track? Würde gerne auf solchen verschlungenen Pfade durch die aufgelassenen Weinberge zu Fuß laufen wollen. Wenn ja, würde ich mich darüber per email sehr freuen.
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.