Wallpaper

Vorarlberg 06.2009

Nachdem Flo zu Jahresanfang nach Bregenz umzog, fand sich im Juni dann endlich einmal ein Wochenende, um ihn in seiner neuen Heimat zu besuchen.

Am Freitag Nachmittag starteten wir auch gleich zu einer seiner Feierabendrunden, mit spassiger Abfahrt, erfolgreicher Flucht vor dem Regen und einem unfreiwilligen Nightride. Wie praktisch, dass ich die Lupine im Auto zurückließ … LoL

Der Samstag bescherte uns dafür aber ein Traumwetter, welches wir zu einer schönen Bikebergsteiger-Unternehmung zu einen aussichtsreichen Gipfel nutzten. Von der Scharte unterhalb des Gipfels sah dieser eigentlich nicht wirklich fahrbar aus. Und so ließen wir die Bikes beim nächsten Schneefeld liegen und gingen die letzten 120 Hm ohne Zusatzgewicht weiter. Der Aufstieg erwies sich dann aber als durchaus passabel und beim Erreichen des kurzen Gipfelgrats war das Panorama einfach so genial, dass ich direkt umkehrte, um im Laufschritt mein Bike zu holen.
Die Motive waren der erste Teilsieg dieses Bikebergsteiger-Experiments und selbst eine Mistabfahrt hätte uns das nicht mehr nehmen können. Ganz abgesehen davon, dass die Abfahrt alles andere als Mist war! :-)
Noch etwas Nettes zur Hütte auf unserer Route. Flo ist später noch mal für eine andere Abfahrt an der Hütte vorbeigekommen und wurde fürs Hüttenalbum abgelichtet!

Für den Sonntag trafen wir uns mit Julius und seinen Xitrailern für eine liftunterstützte Bergtour. Dabei lernten wir auch gleich noch Tobi, Sebastian und Peter kennen, die auch mit den Xitrailern verabredet waren. Auf dem Anstieg bot sich aber genug Zeit zum Kennenlernen und trotz der recht großen Gruppe war es eine sehr harmonische Tour! Nur für Sebastian vielleicht nicht, der ein Pedal ausschlug und dafür mit ein paar Hundert Höhenmetern Forstpiste belohnt wurde. ;-)

Ja, vielen Dank an Flo für die Einladung! :-)
Und es hat mich sehr gefreut lokale, sympatische Bikebergsteiger kennenzulernen, die ich hoffentlich auch beim nächsten Vorarlberg-Besuch wiedersehe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.